Zugang zum Rathaus mit 3G

Zugang zum Rathaus mit 3G:
Seit Montag, 10.01.2022 gilt für Besucher der Gemeindeverwaltung die 3G-Regel. Zugang hat dann nur noch, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Dies ergibt sich aus § 17c der Corona-Verordnung Baden-Württemberg.

Nicht geimpfte oder genesene Personen müssen einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest oder PCR-Testnachweis aus einer offiziellen Teststelle vorweisen. Anerkannt werden auch aktuelle Testnachweise die vom Arbeitgeber ausgestellt sind. Ein Selbsttest genügt nicht.

Der Impf-, Genesenen- und Teststatus wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde kontrolliert. Beachten Sie hierzu bitte die Beschilderung am Rathauseingang. Wer einen entsprechenden Nachweis nicht erbringt, darf das Rathaus nicht betreten.

Um Wartezeiten zu vermeiden können Sie gerne vorab einen Termin vereinbaren:

Nadja Hödtke - Sekretariat - 9800-11 - nadja.hoedtke@aitrach.de
Roland Neumaier - Hauptamt - 9800-13 - roland.neumaier@aitrach.de
Johannes Simmler - Kämmerei - 9800-14 - johannes.simmler@aitrach.de
Claudia Ströhm - Kasse - 9800-15 - claudia.stroehm@aitrach.de
Sturm/Kulovitsch - EWO - 9800-17 - einwohnermeldeamt@aitrach.de
Reinhold Rohrer - Standesamt - 9800-18 - reinhold.rohrer@aitrach.de

Zudem gilt für Bürgerinnen und Bürger im Rathaus die Pflicht, eine FFP2-Maske oder Masken mit einem vergleichbaren Stadard (z.B. KN95/N95/KF94 und KF95) zu tragen. Eine OP-Maske genügt nicht mehr.

Die Regelungen werden nur in der Alarmstufe angewandt.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Rathaus-Team


Mundschutzpflicht

Plakat Mundschutzpflicht im Rathaus, Wertstoffhof und auf dem Wochenmarkt

Liebe Bürgerinnen und Bürger

Zur Ihrer und unserer Sicherheit besteht in folgenden Einrichtungen

Mundschutzpflicht:

  • Rathaus
  • Wertstoffhof
  • Wochenmarkt

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.